Touristische Animationen
MADEIRA

CARNAVAL 2006

Es ist eine Madeirensische Tradition, das Fest des Karnevals, und hat seine Wurzeln in alten Volksbräuchen.

Der Traum von der ewigen Jungen und die großen Phantasien  prägen das Bild auf den Straßen am Karnevalssamstag. Verschiedene Gruppen aus den Samba-Schulen, Gruppen mit so verrückten Namen wie "Tagestraum", "Bande der Trinker", "Pfuscher " oder "Veteranen des Irrsinns" überfluten die Straßen von Funchal mit ihrer Fröhlichkeit. Ausgangspunkt des Straßenkarnevals ist der Platz vor dem Hotel Savoy. Tausende Tänzer ziehen in einem Defilee in bunten Kostümen, z.Tl. mit Masken  durch die Straßen und ihre gute Laune überträgt sich auf die Zuschauer.

 

Es ist eine Woche der "Verrücktheit", die auch in die Hotels einzieht, wo Bälle in wunderschönen Dekorationen stattfinden. Spott, Parodie und Karikatur sind die Themen.

 

Fantastisch und exotisch ist der Karnevalsumzug am Dienstag. Die Kostüme der Gruppen sind selbst hergestellt und überaus phantasievoll. Die Themenvielfalt ist groß, Theater, Karikatur, Komödie ...Die schönste Gruppe wird prämiert. 

Der Umzug durch Funchal beginnt  am "Largo do Liceu" und geht dann weiter durch Funchal - meist endet er gegen 16:00 h.

Auch die Küche hat typische Karnevalsspezialitäten - das "malassado", ein Eiergericht und Windbeutel.

 

Jahreskalender

Hauptmenü