Getränke

 Madeira Wein

wein

Der Madeirawein ist auch heute noch wichtiger Bestandteil der madeirensischen Witschaft.

Der Wein wurde auf Befehl von Heinrich dem Seefahrer zur Zeit der Besiedelung der Insel eingeführt.Die erste Rebe wurde auf Befehl Heirich des Seefahrers mit den ersten Siedlern mitgebracht.Es war die Rebe Malvasia aus Kreta .Exportiert wurde dieser Wein erstmals im Jahr 1515 nach Frankreich.

Nach abschwächen und schließlich Einstellung des Zuckerrohrexportes im 17. Jahrhundert bekam der Madeirawein die auch noch heute wichtige Rolle der madeirensischen Wirtschaft.

Internationale Bedutung erreichte dieser Wein schon ab dem 18. Jahrhundert, als er als einer der teuersten verkauft wurde.

Als in den Jahren  1852 und 1872 die Krankheiten Mehltau und Reblaus diese Reben befielen,war nur durch Einführung beständiger Reben, die man später veredelte, zu verhindern, daß dieser herrliche Wein auch heute noch in verschiedenen Herrschaftshäusern ein Muß bei jedem Bankett bedeutet.

 

Auf Grund von Bodenbeschaffenheit und Klima erreichen diese Reben einen besonderen Karakter, der einzigartig ist.

Obwohl wir auf Madeira 30 verschiedene Reben zählen, gehören zu den edlen nur Malvasia,Sercial,Bual und Verdelho.

 

 

 

Wann?

Rebe

Eigenschaften

Als Aperitif

Sercial

Trocken, leicht, apetitanregend, helle Farbe.

Als Aperitif und zum Essen

Verdelho

Halbtrocken, delikat, sehr aromatisch , Farbe goldig.

Zwischen Hauptgericht und Nachspeise

Bual

Halbsüß, weich, edel,  Farbe dunkelgolden.

Zum Nachtisch oder zum Cafe

Malvasia

Süß, viel Körper, intensiv,Farbe dunkelbraun

Essen  Nächste Seite  

Hauptmenü